FAQ – Die 7 häufigsten Fragen

FAQ

An wen richtet sich das Angebot der Karrierefabrik?
  1. An Existenzgründer aus dem Bereich Mode, Textil, Ethical Fashion, Accessoires, Design, die sich selbständig machen wollen oder selbständig sind, aber feststellen, dass es nicht so richtig anläuft.
  2. An Young Professionals oder erfahrene Mitarbeiter aus dem Bereich Textil und Mode, die ihre weitere Karriere planen und dabei Unterstützung und fachkompetente persönliche Beratung wünschen.
Was ist einzigartig an dem Angebot der Karrierefabrik gegenüber der Konkurrenz?

Die Spezialisierung auf den Bereich Textil, Mode, Accessoires und Design, sowie ein gutes Experten- Netzwerk.
Praktische Erfahrung in allen Genres, auf allen Absatzwegen und in fast allen internationalen Textilmärkten.
Praxis pur!

Wieviel Zeit sollte man für ein Erstgespräch einplanen?

Ca. 1,5 Stunden. Je besser man sich vorbereitet und Fragen stellt, umso erkenntnisreicher ist der erste persönliche Termin.

Bekomme ich eine offene ehrliche Einschätzung meiner Gründungsidee?

Ja, denn ich sehe es als meine Verantwortung, mit meiner Erfahrung Ideen und Personen zu unterstützen, die eine reelle Chance am Markt haben. Meine Devise lautet individuell, verantwortungsbewusst und ehrlich zu beraten. Bisher ist kein Existenzgründer gescheitert. Geheimhaltung ist natürlich Ehrensache.

Gibt es Möglichkeiten für Förderungen der Beratung?

Ja, es gibt Förderungen für Existenzgründer, speziell in der Vorgründungsphase, aus der Arbeitslosigkeit und teilweise aus dem Berufsleben.
 Förderungen gibt es bei Bafa, RKW und über die Arbeitsagentur.
Gerne selektiere ich das passende Förderprogramm für Sie. Für innovative Vorhaben gibt es Innovationsgutscheine. Für Gutachten, Stellungnahmen und Tragfähigkeiten.

Warum ist der Businessplan so wichtig?

Falls man Fremdkapital benötigt ist ein gut ausgearbeiteter Businessplan unerlässlich. Aber auch ohne Fremdfinanzierung empfehle ich ein Konzept oder Businessplan, um gut durchdacht und hinterfragt zu starten. Vorlagen gerne auf Anfrage, spezielle Vorlagen auch für Designer.

Wie hat sich der Markt in letzter Zeit entwickelt und wie stehen die Zukunftschancen?

Gute Ideen haben gute Chancen! Wichtig ist es einen USP / ein Alleinstellungsmerkmal zu haben und evtl. in in einer Nische oder mit einer gut definierten Zielgruppe zu starten. Durch die neuen Kommunikationsmöglichkeiten kann der Start teilweise schneller gelingen als normal. Spannend sind auch moderne Themen wie z. B. Crowdfunding, Ethical Fashion.